Willkommen beim DiEM25-Bürger*innenbeteiligungsprojekt “People’s Gatherings” – ein erster Schritt, um politische Programme in ganz Europa zu schreiben.

Das Projekt “People’s Gatherings” bietet allen DiEMern die Möglichkeit, Veranstalter*in von lokalen Treffen – “Gatherings” – zu werden, bei denen die Europäer*innen über die politische Zukunft ihrer Kommune, Region und ihres Landes diskutieren können.

Ihr könnt euch mit politischen Fragen zu Gesundheit, Bildung, Kultur oder Steuerfragen beschäftigen, wenn ihr Lust dazu habt! Wir stellen euch einen Fragebogen zur Verfügung, der von unseren Mitgliedern und dem Koordinationskollektiv ausgearbeitet wurde und den ihr als Leitfaden für die Diskussionen auf eurem “Gathering” verwenden werdet.

Lasst uns ein Europa schaffen, für das es sich zu kämpfen lohnt!

COVID-19 hat deutlich gemacht, wie unsere Länder in sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht von der Politik im Stich gelassen werden. Wir müssen uns neue Lebensweisen und -formen ausdenken und in sie investieren – ganz anders als die Politik, die diesen Schlamassel überhaupt erst verursacht hat.

Politiker*innen und Organisationen, die weiterhin den Reichen und Mächtigen den Vorzug vor allen anderen geben, können uns nicht aus diesem Schlamassel herausführen. Stattdessen rufen wir unsere Mitglieder und Freund*innen auf, den Staffelstab der beratenden Demokratie in die Hand zu nehmen und sich an diesem neuen Projekt der Bürger*innenbeteiligung zu beteiligen!

Mischt euch ein!

Wählt ein paar Fragen aus, die ihr behandeln wollt, und erstattet Bericht über die Ergebnisse eurer Gruppe. Die Versammlungen sollen weitgehend zwanglos und an eure regionalen COVID-19-Maßnahmen anpassbar sein; veranstaltet sie auf Zoom mit euren Freund*innen, während ihr online ein Videospiel zockt, beim Abendessen mit eurer Familie oder bei einer Zusammenkunft mit Social Distancing. Lasst eurer Fantasie freuen Lauf – wir können nicht zulassen, dass ein Virus uns in einer Zeit voneinander trennt, in der unser Zusammenhalt mehr gebraucht wird als je zuvor!

Jede*r kann teilnehmen, auch deine Großmutter! Für die komplizierten Themen, die es zu behandeln gilt, könnt ihr auch lokale Expert*innen hinzuziehen. Dies ist eine Gelegenheit, mit Menschen zu sprechen, die ihr bewundert, und mit lokalen Persönlichkeiten, mit denen ihr euch schon immer mal austauschen wolltet!

Organisiere eine Versammlung und melde sie an

Hier sind vier einfache Schritte, um Veranstalter*in eines “People’s Gathering” zu werden:

1) Du füllst unser Registrierungsformular für Freiwillige aus: Sag uns, wo du wohnst und welche Erfahrungen du hast. Wenn du noch keine hast, kein Problem: unser Team ist hier, um dich zu unterstützen.

2) Sprich mit anderen DiEMern in deiner Ortsgruppe (DSC) oder in unserem Forum und schau, ob jemand in deiner Nähe Lust hat, zu helfen. Du kannst auch die Funktion “Alle kontaktieren” im Mitgliederbereich nutzen! Verwende die Materialien in unserem herunterladbaren “People’s Gatherings Pack”, um herauszufinden, wie du dein Treffen organisierst und Teilnehmer*innen einbindest – egal ob andere DiEM25-Mitglieder oder Menschen in deiner lokalen Gemeinschaft.

3) Melde deine Versammlung an: Wenn du möchtest, dass die Leute wissen, dass dein Treffen stattfindet, solltest du es in unserem Kalender registrieren!

4) Erfahrungsbericht zurückschicken: Nicht vergessen: Nachdem die Sammlung abgeschlossen ist, musst du die Antworten, die du gesammelt hast, zurückschicken! Dazu wird einfach das Berichtsformular ausgefüllt.

Anmeldeformular für Freiwillige Das eigene "Gathering" in den Kalender eintragen!

Unsere Fragebögen

Unsere “Gatherings” sind um eine Auswahl von Fragen herum konzipiert, die in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern entwickelt wurden, um die dringendsten politischen Themen in ganz Europa zu erörtern.

Sie enthalten eine Auswahl an brennenden Fragen, die von offenen Einstiegsfragen bis hin zu sehr technischen politischen Erörterungen reichen. Diese Fragen gilt es zu beantworten, wenn DiEM25 eine starke, inspirierende politische Stimme in deinem eigenen Land sein soll: und sie können nur beantwortet werden, wenn du uns hilfst!

Download des Pakets

Das Paket enthält alle Materialien, die du brauchst, um deine Versammlung zu veranstalten; das “People’s Gatherings Kit” und den nationalen Fragebogen in allen für dein Land relevanten Sprachen!

Du bist noch kein Mitglied? Um teilnehmen zu können, muss man Mitglied sein. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst.

People's
Gathering
Paket

Erfahrungsbericht von eurer Versammlung

Du hast also ein “Peoples’ Gathering” organisiert und möchtest uns deine Antworten schicken. Super!

Bitte klicke auf den untenstehenden Link, um über die von dir ausgewählten Fragen zu berichten. Danke, dass du zum politischen Programm unserer Bewegung für dein Land beiträgst!

 

Erfahrungsbericht!

Aktuelles

Hier kannst du dir die Erfahrungen anderer Veranstalter von “Peoples’ Gathering” ansehen! Schick deine eigenen an gathering@diem25.org.

FAQ Bürger*innenversammlungen


Du kannst unseren Fragebogen für das jeweilige Land, in dem du die BV machen möchtest, und das Bürger*innenversammlung Paket auf der Seite herunterladen. Wähle die Frage(n) aus, an denen du interessiert bist, sie an deiner Versammlung zu beantworten, und dann lies das Kit für Ratschläge durch, wie man sie veranstaltet.

Nein, du kannst so viele Fragen auswählen, wie du und deine Versammlungsteilnehmer*innen beantworten möchten. Dir sollte nur bewusst sein, dass, je mehr Fragen du wählst, desto länger die Versammlung dauert, besonders für grössere Gruppen oder kontroversere Themen.

Ja, musst du. Hier kannst du mehr über die Registrierung erfahren.

Jeder! Wir schätzen alle Meinungen und möchten so viele verschiedene Stimmen wie möglich hören. Das bedeutet, dass Teilnehmer*innen jeden Alters, Nationalität, und Bildungsgrads dazu ermutigt sind, an Versammlungen teilzunehmen! Du wirst nur vielleicht finden, dass die roten Fragen zusätzliche Unterstützung in Form von Lehrmaterial oder Einbeziehung von Experten benötigen.

Wir wollen, dass jeder Gehör findet, selbst zu den fachlichsten Themen! Allerdings wissen wir auch, dass einige Fragen anfangs einschüchternd aussehen könnten. Für die roten Fragen empfehlen wir, Experten anzufragen. Alternativ, kannst du DiEM-Kolleg*innen im Forum um Hilfe fragen!

Wir sind daran interessiert, über jedermann in deiner Umgebung zu hören — deine Familie, Freund*innen, Kolleg*innen, oder andere Personen in deiner Gegend, von denen du denkst, dass es interessant sein könnte, sich auf sie einzulassen! Du könntest auch dein lokales DSC anfragen und DiEM-Kolleg*innen an Bord holen.

Diese Entscheidung liegt bei dir! Diese Versammlungen können so klein oder gross sein wie du willst, aber wir empfehlen 3-8 Personen pro Versammlung. Vergiss einfach nicht, dass je größer sie ist, desto länger sie dauern könnte, und desto mehr du moderieren musst. Lade unser Kit für mehr Informationen herunter!

Alle Versammlungen müssen die COVID Maßnahmen des Landes einhalten, in dem sie stattfinden. Prüfe die aktuellen Maßnahmen online und versuch dir kreative Wege auszudenken, deine Teilnehmer*innen zu engagieren, welche in diese Limitationen passen. Lies dir unser Kit für mehr Rat durch!

Ja. Versammlungen können online stattfinden — mit Zoom, Jitsi, Discord, über Online-Gaming Plattformen, oder jeden anderen kreativen und innovativen Mitteln!

Wir haben versucht das möglichst offen zu lassen, aber die Grundlagen sind, dass der/die Organisator*in die Moderatorenrolle übernimmt, und dass jemand die Antworten zu den Fragen dokumentiert, um den Überblick zu behalten, was gesagt wird, und sie später in den Erfahrungsbericht zu übertragen.

Nach der Versammlung solltest du den Erfahrungsbericht mit all den Antworten ausfüllen, die du während deiner Versammlung gesammelt hast. Wenn du meinst, dass du ein interessantes Erlebnis zu teilen hast, kannst du es im “Miscellaneous” Abschnitt festhalten, oder gathering@diem25.org kontaktieren, und wir machen einen Post auf unserer Webseite darüber!

Wir schauen uns alle Antworten, die wir von den Versammlungen überall in Europa erhalten haben, genau an, und erstellen daraus unsere nationalen politischen Programme. Wenn du uns dabei helfen möchtest, füll dieses Formular aus, um dein Interesse zu zeigen.

Was die Teilnehmer*innen der Bürger*innenversammlung angeht, sammelt DiEM25 keine persönlichen Daten, nur Statistiken (z.B. Anzahl Teilnehmer) und das gemeinsame Ergebnis. Wenn dich jemand an einer Bürger*innenversammlung nach deinen Daten fragt, sei dir sicher, dass dies nicht im Auftrag von DiEM25 geschieht, und dass du das Recht hast, abzulehnen. Falls Fotos oder Videos gemacht werden, müssen alle schriftlich zur Verwendung einwilligen, und alle haben das Recht ihre Einwilligung jederzeit zurückzunehmen, indem sie dem/der Organisator*in schreiben.

Lade die Fragebögen und das Bürger*innenversammlung Paket herunter. Wenn du bei etwas immer noch unsicher bist, nimm mit uns unter gathering@diem25.org Kontakt auf.