DiEM25 Official Forums

  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 9
 
User avatar
k-nut
Posts: 307
Joined: 19 Mar 2016 17:06
Location: Frankfurt am Main
Contact:

Re: DSC Frankfurt am Main

25 May 2016 23:23

Hallo Leute,

auch wenn wir wenige sind, wollen wir, Yosacker, Vassili, Hagen und ich, uns auf alle Fälle treffen.
Ich habe daher kurzfristig ein Garten-Treffen bei uns in der Gemeinde klargemacht.
Termin: 28.05.2016, Fischerfeldstraße 14-16 in FFM;
ab 17:00 Uhr
werde ich auf alle Fälle da sein.

Ihr seid alle herzlich eigeladen unserem Treffen beizuwohnen.
Ein paar Bierzeltgarnituren werden aber schon vorher aufgestellt sein, so das Ihr auch vorher vorbeikommen könnt.

Ich bringe einen Rechner mit, so das wir uns, sofern wir das wollen, die hoffentlich bis dahin hoch-geladene Youtube-Aufzeichnung einer Podiumsdiskussion mit Yanis Varoufakis anschauen können.

Für den Fall das es regnet oder zu regnen anfängt, ziehen wir einfach
kurzfristig um in den Gemeindesaal.

Getränke werden vor Ort vorhanden sein.
Falls ihr eine Kleinigkeit zum Futtern mitbringt wäre das nett, ihr seid aber auch ohne Mitbringsel herzlich willkommen.
Ich werde versuchen einen Nudelauflauf vorzubereiten.
Als Backup halte ich Brötchen und Würstchen zum warmmachen bereit.

Der Zugang zum Garten sollte dann über die von mir auf offen geschaltete Hoftür der
Fischerfeldstraße 14 erfolgen.
Der Garten beginnt am Ende des Hofs und verläuft rechtwinklig zum Hof
hinter dem Gebäudekomplex.
An der schmalsten Stelle des Garten gibt es einen Eingang in das Gebäude.

Falls es regnet und wir uns nach drinnen verzogen haben könnt ihr über den Gerten zu uns stoßen oder am Eingang der Fischerfeldstraße 16 klingeln.

Gruß
k-nut
 
User avatar
k-nut
Posts: 307
Joined: 19 Mar 2016 17:06
Location: Frankfurt am Main
Contact:

Re: DSC Frankfurt am Main

08 Jun 2016 23:52

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen!

Ich möchte an das nächste reguläre Treffen der DSC FFM erinnern

Das nächste fest stehenden Treffen findet wieder in FFM in der Fischerfeldstr.16 statt.
Der Termin ist der 14.6.2016 ab 19:30 Uhr.


Gruß
k-nut
 
User avatar
k-nut
Posts: 307
Joined: 19 Mar 2016 17:06
Location: Frankfurt am Main
Contact:

Re: DSC Frankfurt am Main

15 Jun 2016 10:08

Hallo Leute,

nach dem Treffen ist vor dem Treffen. - Wiedereinmal.

Aufgrund der überschaubaren Teilnehmerzahl gestern, habe ich wieder einen Selektorrr für unser nächstes Treffen im Juli angelegt.

Der zur Auswahl stehende Zeitraum ist gestern besprochen worden.
Bitte folgende Hinweise beachten: am 10.7. wird die EM zu Ende gehen und am darauffolgenden WE beginnen die Schulferien.
Ich werde den Selektorr am 1. Juli beenden so dass ihr bis dahin abgestimmt haben solltet.
Ein Fernseher der ggf auf Anfrage im Hintergrund aufgestellt werden wird sollte euch eine Entscheidung erleichtern.

Das Terminfindungstool ist erreichbar unter:
http://pirat.ly/selector/18241nqi

Das Treffen soll wieder in der Fischerfeldstraße 16 stattfinden, sofern ihr keine anderen konkreten Vorschläge untebreitet.

Gruß
k-nut
 
User avatar
k-nut
Posts: 307
Joined: 19 Mar 2016 17:06
Location: Frankfurt am Main
Contact:

Re: DSC Frankfurt am Main

18 Jun 2016 18:13

Hallo Forumsteilnehmer,

aus unserer Frankfurter DSC haben sich heute drei besonders spontane Mitglieder in einer Telefonkonferenz getroffen.

Teilnehmer:
Jonathan,Yosacker & k-nut

Thema & Fazit:
Entwurf von DiEM25 Organisationsprinzipien
Draft of DiEM2 Organising Principles


Wir haben uns gegenseitig beim Verstehen des englischen Textes geholfen.

Grundsätzlich sehen wir die Planungen für den Aufbau unserer Organisationsstruktur positiv, sehen aber offene Fragen in der Ausgestaltung und Umsetzung, so das wir unsererseits zu keiner konkreteren Bewertung kommen wollen bis diese durch ausgeübte Verfahren in der Praxis geklärt worden sind.

Was wir mit unserem begrenzten Erfahrungshorizont jedoch begrüßen, ist die Ausgestaltung unserer Organisation in Form einer juristischen Person des belgischen Rechts als Internationale Non-Profit Making Association (INPMA).


Wer grundsätzlich Interesse an Gesprächsrunden über Telefonkonferenz oder Mumble hat, der möge sich bitte durch persönliche Nachricht an mich wenden, so das ich hierfür eine Einladungsliste erstellen kann, an der auch Personen bundesweit teilnehmen können.

Gruß
k-nut
 
gschorn
Posts: 1
Joined: 19 Jun 2016 16:10

Re: DSC Frankfurt am Main

19 Jun 2016 16:20

Hi,

mein Name ist Gabriele und ich wohne in Frankfurt und bin sehr interessiert an einer Mitarbeit!! Habe schon im Ausland gelebt (USA, NL) und brenne f´r die europ{ische Idee.
Gibt es regelm{'ige Treffen in Ffm?

Ich h{tte gern einen ¨berblick in welchen Bereichen eine Beteiligung mñglich w{re.

Gr´'e
Gabriele
 
User avatar
k-nut
Posts: 307
Joined: 19 Mar 2016 17:06
Location: Frankfurt am Main
Contact:

Re: DSC Frankfurt am Main

19 Jun 2016 17:11

Hallo Gabriele,

Momentan treffen wir uns ca. einmal im Monat.
Kurzfristige Sachen werden gemacht; sind aber spontan.

Du kannst Dich und Deine Mitarbeit gerne in unserer Gruppe einbringen.
Bislang haben wir noch nie jemand von einer Beteiligung abgehalten, egal in welchen Bereichen er aktiv sein wollte.

Es gibt eine interne Mailingliste für unsere DSC.
Schaue beim nächsten Treffen doch einfach mal rein ob das für Dich in Frage kommt.
Da wir beim letzten Treffen durch gesundheitlich bedingte Ausfälle nur in kleiner Runde tagten, so das wir keinen Folgetermin festgelegt hatten, existiert jetzt ein Terminfindungstool für unser nächstes Treffen.

Du kannst Dich gerne daran beteiligen.
Das Terminfindungstool ist erreichbar unter:
http://pirat.ly/selector/18241nqi


Das Treffen soll wieder in der Fischerfeldstraße 16 stattfinden, sofern die Gruppe keine anderen konkreten Vorschläge untebreitet.

Gruß
k-nut
 
Jonathan
Posts: 32
Joined: 19 Apr 2016 16:15

Re: DSC Frankfurt am Main

28 Jun 2016 17:52

Hi Gabriele,

es wäre schön, jemand so internationales wie Dich dabei zu haben. Wie K-NUT bereits angedeutet hat, sind die Beteiligungsmöglichkeiten vielfältig, weil wir selbst immer wieder neue Ideen für Aktionen haben. Man kann vielleicht zwei Bereiche grundsätzlich unterscheiden.

Das eine ist sicher die Arbeit an neuen Konzepten für ein funktionierendes Europa. Über kurz oder lang wollen einige von uns Vorschläge für die Agenda von DiEM25 mit erarbeiten. Bislang haben wir weder entschieden, wie wir konkret vorgehen wollen noch auf welchen Bereich wir uns konzentrieren wollen. Hast Du Expertise in bzw. Interesse an bestimmten Themen?

Ein weiterer Fokus liegt darauf, DiEM25 bekannter zu machen. Wir sind teilweise bei Straßenfesten oder Demonstrationen mit Ständen oder Flyern präsent, um die Leute darauf aufmerksam zu machen, dass es mit DiEM25 auch eine positive Dynamik in Sachen Europa gibt. Dasselbe gilt für Diskussionsveranstaltungen von anderen Organisationen, wo wir unsere Argumente präsentieren wollen. Über weitere Aktionen denken wir nach. Mich würde brennend interessieren: Wie bist Du denn auf DiEM25 gestoßen?

Wir haben auch überlegt, ob man angesichts der nahenden Bundestagswahl etwas unternehmen sollte. Ich denke, ich kann für alle sprechen, wenn ich schreibe, uns graut ein wenig vor der AfD… Du siehst, viele Ideen, also alles noch offen.

Würde mich sehr freuen, wieder ein weiteres Gesicht beim Treffen zu sehen! ;-)

Weitere Rückfragen gerne!

Viele Grüße

Jonathan
 
User avatar
k-nut
Posts: 307
Joined: 19 Mar 2016 17:06
Location: Frankfurt am Main
Contact:

Re: DSC Frankfurt am Main

10 Jul 2016 19:28

Hallo Leute,

sorry das ich mich so spät melde.
Unser nächstes Treffen unserer DSC findet am Mittwoch den 13.07.2016 ab 19:30Uhr in der Fischerfeldstraße 16 statt.

Falls das Wetter trocken ist, können wir uns auch in den Garten setzen.

Gruß
k-nut
 
Jonathan
Posts: 32
Joined: 19 Apr 2016 16:15

Re: DSC Frankfurt am Main

13 Jul 2016 21:50

Hallo zusammen,

ich möchte kurz zum wichtigsten Punkt unseres Treffens berichten.

Für die Diskussion zu den "Organizing Principles" ist eine Frist bis zum 25. Juli vorgesehen. Wir haben daher beschlossen uns nächste Woche am 19. Juli 2016 19:30 Uhr am bekannten Treffpunkt in der Fischerfeldstraße 16 wieder zusammenzusetzen und eine Position zu erarbeiten, die wir dann als DSC Frankfurt (oder separat falls wir uns nicht einigen können) in die DiEM25-weite Diskussion einbringen wollen.

Sofern einige von Euch bereits Punkte haben, die sie für diskussionswürdig halten, schlage ich vor, die hier im Forum einzustellen, so dass alle anderen Zeit haben sich über den Punkt Gedanken zu machen. Idealerweise sollte man konstruktiv Kritik üben, also einen Verbesserungsvorschlag bereit halten.

Viele Grüße

Jonathan
 
Jonathan
Posts: 32
Joined: 19 Apr 2016 16:15

Re: DSC Frankfurt am Main

13 Jul 2016 22:53

Kritik an den "Organizing Principles"

Ich werde leider nicht die Zeit haben, die "Organizing Principles" noch einmal detailliert zu prüfen. Daher möchte ich Euch frühzeitig Gelegenheit geben, meine ersten Eindrücke zu prüfen, zu widerlegen oder weiter zu führen:

Demokratie- und Transparenzdefizite

Demokratie- und Transparenzdefizite können einer Bewegung, die sich eben gerade diese Ziele auf die Fahne geschrieben hat, den Todesstoß versetzen. Leider enthält der Entwurf hier zahlreiche Angriffspunkte für den politischen Gegner:

- Mitglieder des Coordinating Collective (CC) sollen Vollzeit für die Tätigkeit zur Verfügung stehen, aber auf keinen Fall bezahlt werden. Die Intention scheint zu sein, unabhängige und durch intrinsische Motivation geleitete Mitglieder des Coordinating Collectives zu bekommen. Allerdings schließt sie all jene von einer Tätigkeit im Coordinating Collective aus, die es sich nicht leisten können, ein Jahr ohne Erwerbseinkommen zu überleben. Ähnliche Mechanismen gab es in feudalistischen Systemen - und genau das wird der politische Gegner uns vorwerfen!

- Den Beiräten (nicht einmal dem gesamten Gremium, sondern sogar jedem einzeln) wird ein Vorschlagsrecht hinsichtlich Änderungen am Manifest und Änderungen der Organisationsstruktur (!) einschließlich der Nominierung von Kandidaten für das "Coordinating Collective" gewährt. Die genaue anfängliche Besetzung des Beirates ergibt sich aus dem Entwurf nicht zweifelsfrei. Fest steht, dass etwa Leute wie Katja Kipping gesetzt sind, die DiEM initiiert haben. Der Entwurf nimmt dieses Recht des Beirats wieder etwas zurück, indem er angibt, dass auch die Vorschläge von Beiräten durch die DiEM25 Mitglieder genehmigt werden. Blöderweise enthält der Entwurf keine Angaben darüber, wer denn außer den Beiräten noch ein Vorschlagsrecht hinsichtlich der genannten Maßnahmen haben soll. Die Beiräte sind nicht gewählt, in keinerlei Weise demokratisch legitimiert. Wer soll uns da denn noch zuhören, wenn wir über die fehlende demokratische Legitimation der EU-Kommission schimpfen? Warum nicht ein Vorschlagsrecht für jede Gruppe, die eine Unterstützung von 100, 200 oder 1000 Mitglieder von DiEM auf sich vereinen kann? Ein Sonderrecht für Beiräte ist völlig unnötig. Ein Noam Chomsky beispielsweise sollte es doch wie all die anderen Beiräte mit all ihrem Einfluss schaffen, ein Mindestquorum für eigene Vorschläge auf die Beine zu stellen. Sich trotzdem mit unnötigen Sonderrechten angreifbar zu machen ist so unnütz wie sonst etwas.

- Prozess der Agenda-Erstellung: Die Beschreibung des äußerst wichtigen Prozesses der Agenda-Erstellung liest sich für mich so, dass irgendwer Fragen stellt, bei ein paar Veranstaltungen debattiert wird und ein DiEM Committee (wer soll das sein, wer hat die gewählt?) erstellt daraus eine Dokument. DiEMs Mitglieder dürfen dann noch abstimmen, also "ja" oder "nein". Für oder gegen die Einheitsliste… Das war überspitzt, aber mit Verlaub: In jeder deutschen Partei dürfen die Delegierten wenigstens Änderungsanträge stellen, ist der Prozess also demokratischer. Ich bin dafür, dass die Mitglieder des ominösen DiEM Committee gewählt werden. Deren Einfluss ist schließlich enorm. Die Politikfelder werden bereits diskutiert. Jeder kann die Qualität der Beiträge der Kommentatoren und ihren Diskussionsstil aus erster Hand beurteilen. Das sind genau die Kriterien, auf die es ankommt. Die Mitglieder gehören bezahlt, ein solches Papier zusammenzustellen und die Diskussion zu managen, ist ein Fulltime-Job. Im Übrigen würde dies Aktivität und Qualität des Forums deutlich erhöhen!

- Frauenquote für das Validating Council: Ich persönlich halte eine Frauenquote für undemokratisch. Bei unserem Treffen heute hatten wir ein Verhältnis von Männern zu Frauen von (leider!) nur 5:1. Und soweit ich das mitbekommen habe, war das der Spitzenwert. Für mich ist es undemokratisch, wenn automatisch die einzige Frau am Tisch eine Position erhält, nur weil sie weiblich ist. An dieser Stelle an alle Leserinnen des Forums: Bitte helft uns dieses armselige Verhältnis aufzufrischen und mischt unsere Treffen mit zahlreicher Teilnahme auf!

- Für das Ausschlussverfahren von Mitgliedern braucht es transparente Regeln, um allein den Vorwurf von Willkür auszuschließen. Um sich gegen rechte Aktivisten zu wappnen, könnten allerdings schon einmal Betätigungen bei anerkannt rechten Parteien wie Front National, AfD, UKIP, PiS (Polen) etc. ausdrücklich als Ausschlussgrund festgelegt werden. Das würde sehr helfen. Sind Regelungen für das Ausschlussverfahren festgelegt, dann kann das Verfahren aus meiner Sicht auch das Coordinating Committee machen, das hat die größeren Sach- und Zeitressourcen. Ggf. mit Zustimmungserfordernis des VC.

Effizienzprobleme

Mir wurde berichtet, dass die Idee, die Mitglieder des Validating Committee zu losen und alle drei Monate zu ersetzen, auf einem Verfahren aus dem alten Athen beruhen könnte. Ich halte das Verfahren für das Know-how und die Effizienz des Gremiums dennoch für desaströs. Alle Mitglieder werden das ehrenamtlich betreiben. Dann sollen sie also ehrenamtlich für drei Monate die Änderungsarbeiten zum Manifest oder den "Organizing Principles" überwachen und auswerten, Schiedsverfahren auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene durchführen und Ausschlussverfahren abwickeln. Respekt wer das kompetent hinkriegt!

Mein Gegenvorschlag: Das VC könnte so etwas werden wie eine verkleinerte Vollversammlung der Mitglieder. Das heißt, es stimmt bei bestimmten Themen, die für Beschlüsse durch das CC zu wichtig aber für die Vollversammlung zu unwichtig sind, ab. Dann passt auch der Ernennungsmodus. Absichern könnte man das mit einem Katalog aus zustimmungspflichtigen Geschäften, z.B. Ausschluss von Mitgliedern.

Bis nächste Woche!

Jonathan
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 9