DiEM Nachrichten aus Köln

Reto Thumiger
So 12, 2016, DSC News
Verbreiten helfen

DSC News führt uns in den Westen von Deutschland, und stell uns diesmal DSC Köln vor. „Man braucht einen langen Atem, bis sich eine Gruppe findet. An jedem Treffen sind neue Leute dabei. Manche haben wir nie wiedergesehen aber einige sind sehr engagiert.“, so beschreibt Klemens seine Erfahrung bei der Gründung des DSGs im Rheinland.

Klemens hat den ersten Impuls im Forum der offiziellen DiEM25 Webseite gegeben und alle Mitstreiter zu einem Stammtisch eingeladen. Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Es brauchte aber etwas Zeit und probieren, bis der richtige Intervall und der beste Wochentag gefunden wurde. „Unsere Stärke hier ist Durchhaltevermögen, selbst wenn wir nur zu zweit sind, der Stammtisch findet statt“, fasst er sein Erfolgsrezept zusammen.

Unterdessen hat sich aber eine Kerngruppe von 15 Leuten herausgebildet, die sich zweiwöchentlich trifft. In der Facebook Gruppe Rheinland sind unterdessen 130 Personen dabei. Die Gruppe ist sehr international und altersmäßig weit gefächert.

Am Anfang wurde an jedem Stammtisch ein Thema besprochen und für die, die nicht mit dabei sein konnten gab es eine Zusammenfassung im Forum und bei Facebook.

Europa vor dem Gelddiktat retten

Diskutiert wurde was DiEM25 eigentlich ist und ob es die Ziele einer Partei hat. Auch die Motivation der Teilnehmenden wurde hinterfragt. Will man nur rumdiskutieren oder tatsächlich etwas unternehmen? Im ersten Schritt einigte man sich darauf Positionen zu definieren und mit dem Manifest abzugleichen. Heute sind wir schon einiges weiter und arbeiten an den Strategiepapieren.

Auf seine persönliche Motivation angesprochen, kommt es wie aus der Pistole geschossen: „Europa vor dem Gelddiktat retten, um es mal platt zu sagen“.

Grundidee der Europäischen Union war die einer Friedensgemeinschaft, was auch gut funktioniert hat. Allerdings erhalten die Bürokraten und Geldpolitiker immer mehr Macht und arbeiten gegen die Interessen der Menschen. Als Folge wird die Union immer skeptischer betrachtet.

koeln-spricht2

DiEM25 spricht…

Wer nun glaubt, es wird hier nur Stammtischpolitik betrieben, täuscht sich. Die Hauptaktivität in der kurzen Geschichte dieses DSCs ist bisher die Zusammenarbeit mit „Köln spricht“, einer Art Speakers-Corner, die sehr erfolgreich verläuft. An Spitzentagen sind es da bis zu 150 Besucher und DiEM Köln meldet sich regelmäßig zu Wort und verteilt Info-Material.

Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung sind sehr wichtig für Klemens. Er hält engen Kontakt mit der Ruhrgebietsgruppe und hilft bei der Gründung eines neues DSCs in Bonn mit.

koeln-spricht

Als spezieller Höhepunkt beschreibt Klemens das Treffen mit Yanis Ende Oktober in Bonn. Leider passten in die kleine Bar nicht mehr als 15 Personen, es wären nämlich locker 50 gekommen. Das Treffen hat über 3 Stunden gedauert. „Yanis kam sehr gut an, er ist der Basis sehr verbunden und hat durchaus umsetzbare Ideen“ lautet sein persönliches Fazit des Abends.

2016-10-25-koln-yanis

Sich gegenseitig helfen

Bist du ein DiEM25-Mitglied aber noch nicht aktiv, weil es keine Gruppe in deiner Nähe gibt? Hoffentlich begeistert dich diese Geschichte eine zu gründen. Wenn nicht DU, wer sonst? Auf unsere Hilfe kannst du zählen, fragen einfach bei volunteer@nulldiem25.org an.

 

Möchtest du über die Aktionen von DiEM25 informiert werden? Registriere dich hier.