Event mit Yanis Varoufakis: MERA25 und die neue Bremer Solidarität

Unter dem Titel “Internationale Solidarität braucht Bremer Solidarität” veranstaltet MERA25 Bremen am 2. Mai ab 19:30 ein Event in der Gaststätte Falstaff in der Shakespeare Company (Schulstraße 26, 28199 Bremen) inklusive einer Live-Schalte nach Griechenland zu Yanis Varoufakis, Vorsitzender von MERA25 Griechenland und Mitbegründer von DiEM25.

Ablauf:

  • 19:30 Einlass
  • 20:00 Vorstellung des Teams von MERA25 Bremen und des Wahlprogramms für die neue Bremer Solidarität
  • 21:00 Live-Stream mit Yanis Varoufakis inklusive Fragen aus dem Publikum (auf Englisch)

Was haben die Wahlen in Bremen mit den Wahlen in Griechenland gemeinsam? Warum tritt MERA25 bei beiden Wahlen an?

MERA25 ist Teil der Bewegung DiEM25 und der Progressiven Internationalen, so erfüllen wir den Ruf “Hoch die internationale Solidarität” mit Leben. Am 2. Mai sprechen wir von MERA25 Bremen mit Yanis Varoufakis über das Wahlprogramm für die neue Bremer Solidarität und über die Notwendigkeit internationaler Solidarität als einzigem Weg vorwärts.

“Wir von MERA25 kämpfen als Teil einer internationalen Bewegung mit mehr als 100.000 Mitgliedern über Grenzen hinweg dafür, den Krisen unserer Zeit mit der gebotenen Radikalität zu begegnen. Wir freuen uns mit Yanis Varoufakis, dem Vorsitzenden von MERA25 Griechenland, über einen radikalen Wandel der europäischen Politik zu sprechen und internationale Solidarität Wirklichkeit werden zu lassen.” sagt Jan Genin, Sprecher von MERA25 Bremen.

Jan Genin ist in Bremen nahe der norddeutschen Küste geboren und aufgewachsen. Als Sohn einer Spanierin und eines Deutschen, der die ambivalenten Seiten des europäischen Wachstums erlebt hat, ist Jan von der Vision angetrieben und begeistert, eine Union wirklich für die Menschen aufzubauen, ein Europa der Vielen.

Nach vielen Jahren als Aktivist für verschiedene Bewegungen hat er in DiEM25 seine Herzensorganisation gefunden. Als Verfechter von radikaler Demokratie, Chancengleichheit und einem gerechten Übergang kandidiert er als MERA25-Kandidat für die Bremer Bürgerschaftswahlen im Mai 2023, wo er mit Herz und Hand für die „Neue Bremer Solidarität“ kämpft.

Wohlstand für die Vielen statt Reichtum für die Wenigen, das ist das Ziel von MERA25 Bremen. Mehr über die Kandidat:innen, das Team für MERA25 in Bremen und wie man sie unterstützen kann gibt es hier: mera25.de/bremen

Möchtest du über die Aktionen von DiEM25 informiert werden? Registriere dich hier

Ein radikaler Traum

MERA25-Mitglied Louis Ratzel über die Bedeutung des Wortes "radikal" und sein persönliches Verständnis des Begriffs.

Mehr erfahren

Erkenntnis aus den Europawahlen: Wir müssen über den Kapitalismus reden

Wir müssen den Kapitalismus mitsamt seiner neoliberalen Reformpolitik als Wurzel für das Abdriften unserer Gesellschaften in den Autoritarismus ...

Mehr erfahren

Wahlen in Großbritannien: DiEM25 und MERA25 unterstützen Jeremy Corbyn und Andrew Feinstein gegen Keir Starmer und die Tories

DiEM25 und MERA25-Mitglieder aus ganz Europa und weltweit haben sich mit überwältigender Mehrheit von mehr als 96% dafür entschieden, ...

Mehr erfahren

Wir machen weiter: MERA25 bleibt laut auf der Straße, auch ohne Sitz im Europaparlament

Wir konnten bei der Europawahl 118.000 Bürger:innen dazu bewegen, uns ihre Stimmen zu geben. Und wir haben auf unseren Straßen die Stimme für ...

Mehr erfahren