Neugründung der Lokalgruppe Bremen

Am 31.01.2018 hat sich die DiEM25 Lokalgruppe in Bremen zum zweiten Mal getroffen und damit ihre Neugründung gefestigt.
Nachdem sich im Laufe des Jahres 2017 die Lokalgruppe in Bremen aufgelöst hatte, hat sich 2018 bereits ein neues DSC gefunden. Spencer Ryan hatte die Initiative ergriffen und dafür gesorgt, dass ein Spontaneous Collective zusammen fand und nun über Mail und über Facebook zu erreichen ist.
Außerdem wurde bereits inhaltlich gearbeitet und DiEMs European New Deal besprochen. Ebenso das Manifest, womit alle grundsätzlich übereinstimmten. Weiter wurden der VW-Skandal und Transparenz allgemein thematisiert.
Die Lokalgruppe Bremen möchte darüber hinaus eine Plattform für alle Interessierten in Bremen und Umgebung sein. Die DiEM-Community sagt herzlich willkommen und freut sich auf die ersten Treffen und aufs persönliche Kennenlernen.
Ein Termin für das nächste Treffen wird derzeit gesucht. Im Falle der gewünschten Teilnahme reicht eine kurze Anfrage per Mail oder Facebook. Auf der Agenda für das nächste Treffen stehen:

  • Besprechen mit wem und wie wir in Kontakt treten wollen
  • Kontakte herstellen
  • Inhaltliche Verständigung über Schwerpunktsetzung der Einzelnen

 

Möchtest du über die Aktionen von DiEM25 informiert werden? Registriere dich hier

Ein radikaler Traum

MERA25-Mitglied Louis Ratzel über die Bedeutung des Wortes "radikal" und sein persönliches Verständnis des Begriffs.

Mehr erfahren

Erkenntnis aus den Europawahlen: Wir müssen über den Kapitalismus reden

Wir müssen den Kapitalismus mitsamt seiner neoliberalen Reformpolitik als Wurzel für das Abdriften unserer Gesellschaften in den Autoritarismus ...

Mehr erfahren

Wahlen in Großbritannien: DiEM25 und MERA25 unterstützen Jeremy Corbyn und Andrew Feinstein gegen Keir Starmer und die Tories

DiEM25 und MERA25-Mitglieder aus ganz Europa und weltweit haben sich mit überwältigender Mehrheit von mehr als 96% dafür entschieden, ...

Mehr erfahren

Wir machen weiter: MERA25 bleibt laut auf der Straße, auch ohne Sitz im Europaparlament

Wir konnten bei der Europawahl 118.000 Bürger:innen dazu bewegen, uns ihre Stimmen zu geben. Und wir haben auf unseren Straßen die Stimme für ...

Mehr erfahren