White supremacist terror in Charlottesville

Der weiße rassistische Terror in Charlottesville ist ein weiteres Anzeichen für das Erstarken einer nationalistischen Internationale.

Sie trugen Fackeln und schrien hasserfüllte Slogans gegen die schwarzen, jüdischen, immigrantischen und LGBTQ-Communities. Ein Auto raste in die Menge. Eine 32-jährige Frau wurde ermordet und 19 Demonstranten wurden verletzt. Der US-Präsident Donald Trump gab eine schändlich kalkulierte Erklärung ab, die die Gewalt „vieler Seiten“ verurteilte.
Trump hatte zumindest damit recht, dass es verschiedene „Seiten“ gab: Es gab auf der einen Seite die Fanatiker die „Heil Trump!“ riefen und zu Hass und Gewalt anstachelten und auf der anderen die anti-rassistischen Protestierenden, die es wagten, sich dagegen zu versammeln. Es ist Zeit aufzustehen und unsere Stimmen Gehör zu verschaffen. Wir wissen, auf welcher Seite wir stehen.
Wir von DiEM 25 stehen in Solidarität an der Seite der Protestierenden und der Opfer dieses bösartigen Extremismus. Wir stehen für einen mutigen transnationalen Multikulturalismus von unten. Europäer/innen müssen Arm in Arm eine internationale Front gegen den Hass und das Erstarken der nationalistischen Internationale bilden – wo auch immer sie sich zeigt.
DiEM 25 ist unerschütterlich in der Gegnerschaft zu allen Formen von Diskriminierung, Menschenfeindschaft und Hass.
 

(Photo by Samuel Corum/Anadolu Agency/Getty Images)

 

Möchtest du über die Aktionen von DiEM25 informiert werden? Registriere dich hier

Von der Leyen nutzt die Leichtgläubigkeit der Öffentlichkeit aus

Es ist an der Zeit, dass die Europäer:innen erkennen, dass ihre Anführer:innen Russland nur als Vorwand benutzen, um ihren eigenen Reichtum zu ...

Mehr erfahren

Yanis Varoufakis nimmt das korrupte europäische Energiesystem auseinander

Inmitten einer sich verschärfenden Energiekrise lenken die Verantwortlichen in ganz Europa von ihrer eigenen Rolle ab und verweisen auf ...

Mehr erfahren

SPD, Grüne und FDP: Mit Volldampf in die (vermeidbare) Rezession

Ein Statement des Koordinationsteams von MERA25 und DiEM25 in Deutschland zum wirtschafts- und sozialpolitischen Kurs der Bundesregierung in der ...

Mehr erfahren

Das Verhalten großer Konzerne gegenüber Gewerkschaften unterstreicht die Notwendigkeit von Organisierung

Während Unternehmen wie Amazon und Starbucks Arbeitnehmer:innenrechte verwehren bietet das Green Jobs Kollektiv von DiEM25 eine Plattform für ...

Mehr erfahren