DiEM25: ein Jahr ist vorüber

DiEM25 1-year anniversary
 
 

Im Februar 2016 haben wir unsere Bewegung, DiEM25, mit einem einfachen Ziel ins Leben gerufen: Europa zu demokratisieren. Damals taten uns die etablierten Medien als „zu radikal“ und „utopisch“ ab und widmeten sich wieder dem Erhalt des Status Quo ihrer Herren und Meister aus Wirtschaft und Politik.

 
 

Jetzt, ein Jahr später, läuft unsere Reise zum „radikalen Utopia“ doch recht gut! Wir haben jetzt fast 40.000 Mitglieder in 56 Ländern, legten uns mit unseren Kampagnen für Flüchtlinge und Transparenz mit dem Establishment an, gewannen für unsere Bewegung progressive Vorreiter wie Noam Chomsky, Elif Şafak und Brian Eno, und begannen mit der Ausarbeitung einer wirtschaftlichen Agenda zur Rettung Europas, und zwar mit einem bahnbrechendem Graswurzel-Konzept, welches jedem einzelnen Mitglied eine Stimme gab.

 
 

Und wir fangen gerade erst an…

 
 

Werft einen näheren Blick auf das, was wir während des vergangenen Jahres geschafft haben.

 
 

Herzlichen Glückwunsch DiEMers!

 
DSCs at work
 

Möchtest du über die Aktionen von DiEM25 informiert werden? Registriere dich hier

Erik Edman: Griechische Küstenwache begegnet Migrant:innen im Kriegsmodus

Erik Edman, der politische Direktor von DiEM25 berichtet von Dingen, die er während seiner Zeit beim griechischen Militär erlebt hat und die für ...

Mehr erfahren

Ein Tag in Bremen: Wohlstand für die Vielen statt Reichtum für die Wenigen

Am Wochenende trafen wir uns als Aktivist:innen von MERA25 und DiEM25 in Deutschland für einen Workshop-Tag und ein sowohl kämpferisches als ...

Mehr erfahren

Akamas: Zyperns ökologischer Schatz wird von seiner Regierung angegriffen

Die Halbinsel Akamas, die 15 Prozent der Grünfläche von Zypern ausmacht, ist zum Ziel privater Investor:innen geworden, begünstigt durch ...

Mehr erfahren

Varoufakis setzt Griechenlands Ministerpräsident Mitsotakis wegen illegaler Pushbacks unter Druck

Die jüngste Untersuchung von Forensic Architecture belegt das widerliche Verbrechen illegaler Pushbacks durch die griechische Regierung. Yanis ...

Mehr erfahren