#G20Hamburg – ein Update von DiEM25 Mitgliedern und Aktivisten vor Ort

DiEM25 Germany
07.07.2017, Artikel
Verbreiten helfen

Die mediale Berichterstattung rund um den G20-Gipfel versucht den Event-Charakter einer Stadt im Ausnahmezustand zu dokumentieren: Demonstrationen, Konflikte und Gewalt auf den Straßen. Die Bürger Hamburgs und die Demonstranten sehen sich tatsächlich einer außergewöhnlichen und besonders explosiven Situation gegenüber: Müll und Autos brennen, überall sind Zäune und Barrikaden, der Polizei und den Behörden brennen die Nerven, was die Situation nur noch unberechenbarer macht.

Und der Gipfel hat gerade erst begonnen. Rund um das Stadtzentrum herum sitzen Demonstranten in Sitzblockaden, die Hamburger Polizei fordert Verstärkung an, Überwachungs-Hubschrauber kreisen über der Stadt… Und DiEM25 ist mittendrin. Wir laden alle ein zu unserem Constructive Disobedience” Event – unserem Weg nach vorn.

Wir versammeln uns heute um 19:30 im Audimax der Universität Hamburg, direkt am Rande der Sicherheitszone und in unmittelbarer Nähe zum Messezentrum, wo der G20-Gipfel stattfindet. Kommt vorbei oder schaut euch den Livestream hier an, es lohnt sich.

Carpe DiEM25

DiEM25 Mitglieder, Freiwillige und Aktivisten in Hamburg.
#DISobey

 

Mehr über DiEM25s Aktivitäten zu #G20Hamburg hier.

 

Möchtest du über die Aktionen von DiEM25 informiert werden? Registriere dich hier.