Wir gegen den Handel mit Siedlungen – Unterschreibe jetzt die Petition

Wir fordern euch und unsere Mitglieder dazu auf, die Europäische Bürgerinitiative zu unterzeichnen, um ein Zeichen gegen den Handel mit Siedlungen zu setzen

Die EU behauptet zwar, gegen Annexionen zu sein, und betrachtet die illegalen Siedlungen in den besetzten Gebieten als Hindernis für den internationalen Frieden und die Stabilität, doch die tatsächliche Praxis sieht ganz anders aus.

Der Handel zwischen dem Europäischen Binnenmarkt und solchen Siedlungen ist nach wie vor erlaubt, was ihre Existenz nicht nur lebensfähig, sondern auch wirtschaftlich profitabel macht.

Angesichts des Krieges in der Ukraine und anderer tragischerweise weniger populärer Konflikte in Palästina, im Jemen, in Mali und auf der ganzen Welt ist es zwingend erforderlich, dass unsere Bewegung Europas heuchlerisches Erbe nicht unterstützt.

Wir unterstützen die Schaffung eines Gesetzes, das für die Beziehungen der EU zu besetzten Gebieten überall auf der Welt gilt und eine deutliche Botschaft in die Welt sendet, dass die EU territoriale Aggression nicht länger mit Handel und Profiten belohnen wird.

Die Kampagne „Stop Trade With Settlements“ (Stoppt den Handel mit Siedlungen) wurde mit genau diesem Ziel initiiert, und wir bitten Dich dringend, diesem Link zu folgen, um die Europäische Bürgerinitiative zu unterzeichnen

Möchtest du über die Aktionen von DiEM25 informiert werden? Registriere dich hier

Die wahre Antwort auf unseren Bedarf an nachhaltiger Energie

Ob Wind, Sonne, Gas oder Kernkraft - Anreize für private Finanzierungen werden unser Problem mit dem Klimawandel nicht lösen. Die jüngste ...

Mehr erfahren

Erik Edman: Assange-Entscheidung ist eine Bedrohung für die Pressefreiheit weltweit

Der politische Direktor von DiEM25 sprach mit der griechischen Tageszeitung Ethnos über die Entscheidung zur Auslieferung von Assange und deren ...

Mehr erfahren

Stellungnahme zur Entscheidung der britischen Regierung, die Auslieferung von Julian Assange an die USA zu genehmigen

Dies ist sowohl eine Verletzung von Julians Menschenrechten als auch ein Angriff auf die Pressefreiheit, die Meinungsfreiheit und letztlich die ...

Mehr erfahren

Eine Seite wählen: Wie man in polarisierten Zeiten Stellung bezieht

Verdammt, wenn du es tust, verdammt, wenn du es lässt. Mehran Khalili erörtert die fast unmögliche Aufgabe, es allen recht zu machen, wenn es um ...

Mehr erfahren